Detailansicht

Flexibel zum mittleren Schulabschluss |   Projekte

Immer mehr Menschen möchten den eigenen schulischen Bildungsweg an neu gesteckte berufliche Ziele anzupassen. Sie streben den mittleren Schulabschluss mit einem ausreichend guten Notendurchschnitt an, der die Voraussetzung für den Zugang zur Fach- oder Berufsoberschule und zu weiterführenden Berufsausbildungen schafft.

Berufsbegleitend lernen
Mit einer Mischung aus gewohnten Präsenzunterricht und einem onlinegestützten Selbstlernen bestimmen die Teilnehmenden selbst ihren Zeit- und Lernplan. Ein berufsbegleitendes Lernen bis hin zum erfolgreichen Schulabschluss ist damit möglich.

Kursplan
Der Unterricht findet parallel zum Schuljahr mit Beginn jeweils im September statt. Der Kursplan unterscheidet zwischen Präsenzzeiten und online-gestütztem Unterricht. Präsenzzeiten sind einmal pro Woche von 18:00 – 21:00 Uhr. Für die Einführung in die Plattform sowie einer ersten Testphase ist die Teilnahme zu Beginn an Vollzeit-Präsenzwochen Pflicht. 

Zur Prüfungsvorbereitung findet eine Probeprüfung im Mai in der vhs statt. Die Testprüfung wird als Vollzeit-Präsenzwoche durchgeführt. Ergänzende Präsenztermine im 2. Halbjahr ermöglichen die individuelle Förderung. Neben dem planmäßig angebotenen Präsenzabend pro Woche werden fächerspezifische Abende angeboten, die individuell besucht werden können.

Voraussetzung
Für die Teilnahme sind Kenntnisse entsprechend dem Lehrplan der 9. Klasse Voraussetzung. 
Unterrichtet wird der prüfungsrelevante Unterricht der 10. Klasse. Je nach Kenntnisstand in den einzelnen Lernfächern wird individuelle Unterstützung und Lernmaterial angeboten.

Förderung
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gefördert.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns unter:
Michaela Hermannsdörfer, m.hermannsdoerfer@vhs-selb.de, Tel. +49 9287 8005123

Zurück
NACH OBEN