Deutsch und Beruf Deutsch und Beruf

 

Deutsch und Beruf - Das Modulsystem als Schlüssel zur Integration 


Die Volkshochschule Fichtelgebirge bietet mit einem erfahrenen und engagierten Stamm an Dozentinnen und Dozenten umfangreiche und optimale Möglichkeiten der beruflichen und sprachlichen Qualifizierung von A1 bis C1. Der Abschluss mit einem anerkannten Sprachzertifikat, der modular gegliederte Erwerb fachlicher Qualifikationen und die pädagogische Betreuung durch Fachpersonal eröffnen neue Perspektiven beruflicher und gesellschaftlicher Integration. Damit steigen auch die Chancen für den erfolgreichen Einstieg den Arbeitsmarkt.

Die fachliche Qualifikation kann in den Berufsfeldern Lager und Logistik, Metall/gewerbliche Berufe, Pflege und soziale Berufe oder Hotel- und Gastronomie erfolgen.
Modul 1: Berufssprache und Berufsgrundkenntnisse, 470 UE
Berufsspezifisches Sprachtraining, ein Abschluss mit einem anerkannten Sprachzertifikat, der modular gegliederte Erwerb fachlicher Qualifikationen und die pädagogische Betreuung durch Fachpersonal eröffnen neue Perspektiven beruflicher und gesellschaftlicher Integration. 

Modul 2: Quali-Check - Kompetenzerprobung und Potentialanalyse, 60 UE
Erprobung von Basiskenntnissen im gewählten Berufsfeld zur Vorbereitung auf Modul 3.

Modul 3: Qualifizierungsbaustein nach BIBB/BAVBVO, 330 UE
Festigung der beruflichen Kenntnisse im ausgewählten Berufsfeld mit einem beruflich verwertbaren Teilabschluss.

Modul 4: Praktikum 

Wahlweise in unterschiedlicher Zeitdauer 80 UE/4 Wochen oder 160 UE/8 Wochen oder 240 UE in 1 2 Wochen Wahlweise in Teilzeit oder in Vollzeit

Zugangsvoraussetzungen

  • Deutschkenntnisse auf gutem A2 Niveau nach GER 
  • Aufenthaltserlaubnis oder Aufenthaltsgestattung, sofern die Erwerbstätigkeit gestattet ist 
  • Die Teilnahme an einem vorhergehenden sprachlichen Kompetenztest für die sprachliche Einstufung ist verpflichtend, sofern kein Sprachzertifikat vorgelegt werden kann.

Nächster Starttermin: Auf Anfrage

Förderung
Durch die Zertifizierung der Maßnahme nach AZAV ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter über einen Bildungsgutschein möglich. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arbeitsvermittler.


Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns unter:
Michaela Hermannsdörfer, m.hermannsdoerfer@vhs-selb.de, Tel.: +49 9287 8005123
 

NACH OBEN