Skip to main content
Demokratie und Wirtschaft

Wirtschaftsforum 2022: Unternehmerische Verantwortung für das demokratische Miteinander in der Region

Demokratische Werte bilden das Fundament des wirtschaftlichen Erfolges in Deutschland. Zudem belegen Studien, dass vielfältige Teams erfolgreicher sind und Innovationen begünstigen. Vielfalt und demokratische Werte sichtbar zu leben, ist aktuell wichtiger denn je. Auch in unserer Region. Wir laden daher alle lokalen Unternehmen zu dieser Veranstaltung ein, die das Miteinander in der Region gestalten (wollen), umso nicht nur die Demokratie, sondern auch den hiesigen Wirtschaftsstandort zu stärken.

Gemeinsam mit der VHS Hofer Land hat die VHS Fichtelgebirge weitergehende Angebote zur demokratischen Verantwortung in Unternehmen entwickelt. Diese richten sich nicht nur an Unternehmensführung, sondern beziehen explizit auch Mitarbeitende, Personalverantwortliche und Auszubildende mit ein. Mit unterschiedlichen Formaten – vom Online-Vortrag über Workshops bis hin zu Gesprächsrunden – möchten wir alle ansprechen, die sich für ein demokratisches Miteinander engagieren möchten. 

Unsere Ziele

  • Vielfalts-Engagement von Unternehmen in Oberfranken sichtbar machen 
  • Die Rolle von Unternehmen in einer demokratischen Gesellschaft thematisieren 
  • Kooperation zwischen Zivilgesellschaft und Unternehmerschaft stärken 
  • Gegen Fake News, Hassrede & Verschwörungen im Netz sensibilisieren 
  • Erfahrungsaustausch und Vernetzung anregen 
  • Standortstärkung und Fachkräftesicherung durch Demokratiestärkung 
  • Wirtschafft Demokratie!

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.


Das Wirtschaftsforum sowie die anschließenden Veranstaltungen werden unterstützt durch

  • Stadt Hof
  • Landkreis Hof
  • Landkreis Wunsiedel
  • Wirtschaftsregion Hochfranken
  • Freiraum für Macher
  • vbw – Die bayerische Wirtschaft
  • Wirtschaftsregion Landkreis Tirschenreuth
  • Landkreis Tirschenreuth
  • Bundesprogramm „Demokratie leben in der Mitte Europas“

Link zum Wirtschaftsforum am 18.10.22 in Hof: https://demokratie-leben-goes.de/

Link zur Landingpage der vhs Hofer Land: https://www.vhshoferland.de/demokratieundwirtschaft

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer

Erfahren Sie hier, welche Unterstützung der Jobbegleiter bietet. Padlet

Unsere Kurse sind:

HSE51102
Kamingespräch
„Unternehmerisches Engagement für Demokratie und Vielfalt“
Unternehmen aus der jeweiligen Region berichten über ihre Erfahrungen zu gelebter Vielfalt in ihrem Betrieb und gehen dabei auch auf Fragen ein.

Montag, 5.12.2022,
19 bis ca. 21 Uhr in Marktredwitz
Gast: Rainer Denndörfer  von BDSensors
Moderation: Dr. Jana Funk


HSE51100
Workshop für Auszubildende
Meinung und Mitbestimmung – Wie funktioniert Demokratie?

Donnerstag, 10.11.2022,
8.30 bis 13 Uhr in Selb
Gast: Niklas Schmidling, Stadtrat


HMR5110
Workshop für Auszubildende
Meinung und Mitbestimmung – Wie funktioniert Demokratie?

Donnerstag, 17.11.2022,
8.30 bis 13 Uhr in Marktredwitz
Gast: Sabrina Kästner, 1. Bürgermeisterin Marktleuthen


HSE51101
Online: Interaktiver Vortrag für Unternehmer und Führungskräfte
Vielfalt leben – reicht Offenheit aus?

Donnerstag, 01.12.2022
16 bis 17.30 Uhr
Dozentin: Gesine Mahnke zertifizierte Trainerin „Xpert® - Culture Communication Skills“


HSE51103
Kommunikationstraining für den beruflichen Alltag
Dumme Sprüche, Verschwörung und Fakes – wie umgehen mit extremen Meinungen

Mittwoch, 14.12.2022,
9.30 bis 16.30 Uhr
Dozenten: Sebastian Weidner, Dr. Jana Funk


Angebot der vhs Hofer Land auch für den Landkreis Wunsiedel:

In Präsenz: Interaktiver Vortrag für Unternehmer und Führungskräfte
Gelingende Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen, zugewanderten Mitarbeitenden, Azubis sowie Fach- und Führungskräften

Mo., 5.12.2022,
18.30 bis 20 Uhr
Dozent: Holger Witzenleiter zertifizierter Trainer „Xpert® - Culture Communication Skills“

Kulturelle Vielfalt im Unternehmen kann zum Erfolg führen, wenn die Kommunikation funktioniert. Sprachkenntnisse sind dabei der Schlüssel, die Interkulturelle Kompetenz jedoch ist das Schloss. Die Zuhörer*innen des Workshops dürfen sich auf das eine oder andere 'a-ha'-Erlebnis freuen und sollten darauf gefasst sein, in das Geschehen involviert zu werden.