Skip to main content

Hygieneschutzmaßnahmen

Hygieneschutzkonzept der Volkshochschule Fichtelgebirge
Stand 04.04.2022

Gesetzliche Grundlage: 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (16. BaylfSMV)


G-Regelung: 

 

1. Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln:

  • Das Betreten des Gebäudes ist für Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion oder typischen Krankheitssymptomen (Husten oder Fieber) untersagt. 
  • Es besteht die Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes: 
    • auf Begegnungsflächen
    • bei Unterschreitung des Abstands von 1,5 m
  • Die Hände sind an den Desinfektionsmittelspendern im Eingangsbereich zu desinfizieren. 
  • Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen (kein Händeschütteln, Nießen in die Armbeuge).
  • Menschenansammlungen sind zu vermeiden. 

2. Regelungen für den Schulungsbetrieb:

  • Besondere Sitzordnung in Veranstaltungsräumen: Einzeltische, frontale Sitzordnung, Abstand beträgt 1,5 m
  • Teilnehmende in Kursen mit regelmäßigen Terminen sind nach Möglichkeit einem festen Kursverband sowie festen Kursleitungen zugeordnet.
  • Sicherstellung einer guten Durchlüftung der Räume (mind. 10 Minuten Lüften nach jeder Unterrichtseinheit)
  • Reduzierung von Bewegungen während des Unterrichts
  • Vermeidung gemeinsam genutzter Gegenstände (Austausch von Arbeitsmitteln, Büchern, Tablets etc.)
  • Empfehlung der Einhaltung von festen Pausenzeiten und der Vermeidung von Gruppenbildungen
  • Türklinken/Arbeitstische/wiederverwendbare Arbeitsmaterialien – soweit von der vhs zur Verfügung gestellt – sind nach Gebrauch und Veranstaltungsende mit einer Spülmittellösung/einem Flächendesinfektionsmittel zu reinigen.

3. Gesonderte Regelungen für den Bereich Gesundheitsbildung:

  • Möglichst durchgehende Lüftung der Räume während der Kursausübung (alle Fenster gekippt) und mind. 10 Minuten Stoßlüften zwischen den Kurseinheiten (alle Fenster sind komplett zu öffnen)
  • Das Fenster im Duschraum muss während der Nutzung durchgängig geöffnet bleiben, um Dampf abzuleiten und Frischluft zuzuführen.
  • Kochkurse: Arbeitsmittel müssen nach Gebrauch gereinigt werden. Bei Spülvorgängen wird gewährleistet, dass die vorgegebenen Temperaturen erreicht werden, um eine sichere Reinigung der Küchenutensilien vorzunehmen.